Royan 20160716

My Camino Orlèans – Bayonne

Hinweise und Links auf die übrigen, realen Etappen finden Sie / findet Ihr hier.

Seite in Arbeit …

Fünfunddreißigster Tag, 16. Juli 2016

Das Tagesziel für heute ist Royan, das am  Atlantik an der Trichtermündung der Gironde liegt.

Etappe La Tremblade – Royan

La Tremblade, Royan

La Tremblade – Royan 43  Farradkilometer

Streckenabschnitt insgesaümt: 980 Fahrradkilometer

Tatsächliche Route vom Samstag, den 16. Juli 2016

La Tremblade – Royan

volle Distanz: 42210 m
Maximale Höhe: 22 m
Minimale Höhe: -3 m
Gesamtanstieg: 457 m
Gesamtabstieg: -453 m
Download

My Camino vom Samstag, den 16. Juli 2016

Eine sehr schöne Fahrt am Atlantik entlang. Die Etappe führt durch Wälder, Dünen und die Promenaden der Badeort entlang der Strecke.

Die Dünen sind teilweise ganz schön steil, wie man am Höhenprofil und den fast 500 Höhenmetern sehen kann. Aber auf jede Auffahrt folgt eine Abfahrt. Die Wege sind meist geteert oder gut befestigt. Auf Baumwurzeln müssen wir aber immer gefaßt sein, genauso wie auf Abbruchkanten und Schlaglöcher.

Vormittags haben wir fast keinen Wind. Am Nachmittag frischt der Wind teilweise in einzelnen Abschnitten kräftig auf. Die Temperaturen liegen morgens bei 20 ° C, am Nachmittag auch über 30 °C.

Auf dem Radweg ist richtig viel los. Aber in den Badeorten sind es nicht nur Radfahrer sondern auch oft Fussgänger. Überhaupt ist es an der Küste voll geworden. Die französische Hauptferienzeit beginnt und dazu kommt das Wochenende mit überragend gutem Wetter.

Kurz vorm Tagesziel machen wir in Royan eine leicht verspätete Mittagspause. Die Stadt brummt. Es fahren viele Autos hier. Das liegt nicht nur an der Fähre.

Der Boulevard hat einen eigenen zweispurigen Fahrradweg. Trotzdem kommen wir wegen des starken Gewusels kaum voran.

Unser Hotel liegt direkt am Boulevard. Die Velogarage ist im Keller. Ich trage die Räder die Treppe runter. Dann duschen und im kühlen Zimmer erst mal erholen.

Es ist kurz nach 8 Uhr abends und die Sonne bruzzelt unvermindert vom blauen Himmel mit voller Kraft. Wir sitzen entspannt im Schatten von Kiefern und testen das belgische Bier JUPILER vom Fass. Überhaupt treffen wir hier oft auf belgisches Bier.

Ein schöner Tag! ?

Morgen früh geht’s zur Fähre auf die andere Seite des riesigen Mündungstrichters der Gironde.

Bilder des Tages
Unterkunft

Les Embruns, Royan
18 bis Boulevard Garnier
17200 Royan
Frankreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.